rovs 2022
Rheintal - Oberländer Verbandsschwingfest 2022 

Rheintal Oberländisches Verbandsschwingfest erneut verschoben 

Auch in diesem Jahr sieht sich das OK des Rheintal Oberländischen Verbandsschwingfest dazu gezwungen den Anlass ein weiteres Mal zu verschieben. Ein Fest vor leeren Rängen entspricht nicht den Erwartungen, welchen ein solcher Anlass ausgesetzt ist.

Als sich die Mitglieder des Organisationskomitees Anfangs Dezember letzten Jahres trafen, um das weitere Vorgehen des bereits einmal verschobenen Schwingfestes zu besprechen setzte man eine Deadline auf Mitte Januar. Nun trafen sich die Verantwortlichen seitens Schwingerverband und OK erneut, um gemeinsam einen Entscheid betreffend Machbarkeit in diesem Frühling zu treffen.

Gemeinsam einigte man sich darauf, den Anlass um ein weiteres Jahr zu schieben. Die Gründe dazu sind vielfältig, in der aktuellen Zeit aber einleuchtend:

Einerseits ist es nicht sehr attraktiv langfristig einen Grossanlass zu planen, da Veränderungen betreffend Personenbeschränkungen etc. momentan sehr kurzfristig stattfinden können und so ständig neu und mit Ungewissheit geplant werden muss.

Sportlich ist es momentan auch nicht möglich einzuschätzen, ob die Athleten genügend Vorbereitungszeit für den gut besetzten Anlass zur Verfügung gestellt bekommen. Momentan gilt das Trainingsverbot für Kampfsportler bis Ende Februar. Dies könnte sich jedoch ebenfalls schnell ändern.

Ein weiterer Grund für die Verschiebung ist der Gedanke, dass bei der Möglichkeit zu einem uneingeschränkten Anlass höchstwahrscheinlich sonst auch viele bereits verschobene Schwingfeste stattfinden werden. So wäre der Schwingkalender bereits sehr eng, was weder für Athleten, noch für das Fest ein Vorteil wäre.

In diesem Sinne freut sich das OK, sowie der gesamte Ringerclub Oberriet – Grabs, das Rheintal-Oberländer Verbandsschwingfest hoffentlich am 3. April 2022 durchzuführen.